Pilates Koerpergut

Pilates

Pilates wurde in den 90er Jahren von Joseph H. Pilates gegründet und ist ein effektives Ganzkörpertraining, das sich vor allem auf die Kräftigung der Mitte (Powerhouse) konzentriert.

Pilates gilt als sehr effektive Trainingsmethode zur Stärkung der Körpermuskulatur. Dabei kommt die Entspannung jedoch nicht zu kurz, denn die Anspannung wird immer wieder durch gezielte Entspannung und Mobilisation unterbrochen.

Regelmäßiges Training führt zu mehr Kraft, Koordination, Beweglichkeit sowie zu einer Verbesserung der Körperhaltung.

Yoga bei Koerpergut

Yoga

Yoga kommt aus Indien und besteht aus Asanas (Körperstellungen) und Pranayamas (Atemübungen). Der traditionellen Philosophie zufolge sollen die Asanas helfen, den Körper ausreichend zu kräftigen, zu dehnen und überflüssige Energien abzubauen, um anschließend sehr ausgiebig meditieren zu können.

Yoga ist also nicht dazu da, um sich mit anderen zu messen, sondern soll dabei helfen zur Ruhe zu kommen und die Aufmerksamkeit nur auf sich selbst zu lenken. Yoga ist kein Leistungssport und das Erzwingen von „spektakulären“ Positionen keinesfalls im Sinne der Yoga Tradition. Es gibt sehr viele verschiedene Yogarichtungen und Yoga wird überall auf der Welt ganz unterschiedlich praktiziert. Bei Körpergut wird vor allem Vinyasa Flow und Hatha Yoga unterrichtet.

Theresa Wolf Yogalates Koerpergut

Yogalates

Yogalates ist die Verbindung von Yoga und Pilates. Allerdings werden dabei nicht beide Techniken miteinander vermischt, sondern die entspannenden und muskeldehnenden Yoga Asanas, die einfachen Meditationen und die körperstraffenden Pilates Übungen werden nacheinander praktiziert. Auf diese Weise erzielen wir eine ganzheitliche Stärkung von Körper und Geist. Durch die Verbindung beider Prinzipien wird ein bewusster, genauer und konzentrierter Umgang mit dem eigenen Körper gelehrt.

Die Yoga Asanas sind traditionell vorrangig auf Entspannung ausgerichtet und fördern die Beweglichkeit des Körpers, wobei entsprechend dem klassischen Yoga durch die Nase geatmet wird.

Im Gegensatz dazu sind die Pilates Übungen vollständig auf den Körper, insbesondere die Körpermitte, ausgerichtet. Die Pilates Übungen stärken Rücken und Bauchmuskeln und die Muskulatur des Beckenbodens, sodass sie harmonisch zusammen arbeiten und jede Bewegung des Körpers aus der Körpermitte heraus erfolgt.

Impressionen